Unter allen ausgeflippten Rennen dieser Welt ist dieses ganz weit vorne: Das Bermuda »Round The Island Seagull Race« Die Segler dieser Welt schauen nach Bermuda, jener kleinen Inselgruppe im Nordatlantik, wo bald die Rennen um den America’s Cup stattfinden werden – doch der skurrile Inselstaat hat noch viel mehr zu bieten. Von den geschätzten 360 Koralleneilanden, die ihr subtropisches Klima dem Golfstrom verdanken, sind gerade einmal 20 bewohnt. Die oft rosa angemalten Häuser unterstreichen die Tatsache, dass Bermuda seit 1707 britische Kolonie ist – heute gehört es zu den ältesten noch vorhandenen Überseegebieten des ehemaligen Empires. Benannt sind die Inseln jedoch nach einem Spanier, Juan de Bermudez, der das Archipel 1503 quasi im Vorbeisegeln – wegen der ausgedehnten Korallenriffe landete er dort nie – für Spanien in Anspruch nahm.

Die Ereignisse

Der America’s Cup in Bermuda: Louis Vuitton America’s Cup Qualifiers & Challenger Playoffs
26. Mai bis 12. Juni 2017

Red Bull Youth America’s Cup Finals
20. und 21. Juni 2017

America’s Cup Match presented by Louis Vuitton
17. bis 18. Juni und 24. bis 27. Juni 2017
www.americascup.com