CRUISER MIT CHARISMA

Von der Grösse her ein Kompromiss, als edles Motorboot ein Volltreffer: die Invictus 320GT steht keineswegs im Schatten der grösseren Schwester, dem Flagschiff 370GT. Und gegenüber der kleineren Schwester 280GT hat sie einfach von allem noch ein bisschen mehr…

Aller guten Dinge sind drei, so auch bei der GT-Modellreihe. Die Qual der Wahl kann man sich durch den Verwendungszweck oder ganz einfach die Grösse des Bootsplatzes erleichtern. Der 320GT fehlen lediglich drei Zentimeter bis zur Zehnmetermarke. 8.9 Meter misst die kleinere 270GT und die grosse 370GT bringt es auf 11 Meter und 40 Zentimeter. Wobei alle drei Invictus-Cruiser durchaus auch als Tender für eine Superyacht eine gute Figur machen. Man kann sie passend zur persönlichen Vorliebe (oder zum Look des Mutterschiffs) ordern: Vanilla Sea, Attack Grey, Dark Wood und Personal White nennt Christian Grande seine gekonnt abgestimmten chromatischen Konzepte, mit denen er seinen (Ent-) Würfen auch farblich ein unverwechselbares Merkmal mitgibt.

Die gewinnende DNA der Invictus-Linie ist ihr Total Look, auch der Designer selbst kommt zum Test picobello gekleidet, inklusive Tasche und Sneakers mit Invictus-Logo. Christian Grande ist der lebende Beweis für die ständige Suche nach der Perfektion. Er muss schallend lachen, als er zufällig am Steg gegenüber sein allererstes Bootsdesign entdeckt, entstanden noch während seiner Studienzeit. Eine Sessa “Key Light”, im typischen Look der Neunzigerjahre – da wird erst klar, welchen Riesensprung modernes Bootsdesign seit damals gemacht hat.