Atlantic Islands

Im Atlantik liegen etliche Inseln, von denen einige von Europa aus noch einigermaßen einfach zu erreichen sind. Die Azoren zum Beispiel, ein weit verstreuter Archipel etwa 800 Meilen westlich von Lissabon und 1900 Meilen östlich von Amerika. Dank dieser strategischen Lage als Zwischenstopp auf Atlantiküberquerungen vor allem von West nach Ost wurden die Inseln schon immer von Seefahrer besucht; 1493 zum Beispiel machte Kolumbus auf der Rückreise von seiner ersten Entdeckungstour hier Halt, hatte jedoch Pech da man ihn zunächst für einen Seeräuber hielt und einsperrte. Allerdings klärte sich dieses Missverständnis dann offenbar irgendwann auf, denn von ihm war ja in den folgenden Jahren noch oft die Rede. Trotzdem hat sich vor allem Horta auf der Insel Faial schon in den 1950er Jahren als Treffpunkt der Blauwassersegler etabliert, auch machten hier die frühen Transatlantik-Flieger Station, um nachzutanken. Noch mehr: Selbst die ersten Transatlantikkabel wurden hier „verknotet“; 1893 wurde ein Kabel von Lissabon aus hierher und erst dann weiter nach New York verlegt, 1900 dann von Greetsiel in Ostfriesland aus.

 

Mehr auf Wave Online 03