Viereinhalb Jahre lang segelte sie um die Welt, mit einem ­geliehenen Katamaran und ­zahlenden Gästen an Bord. ­Mareike Guhr ist Journalistin, Autorin, Texterin, macht aber auch Törnberatungen, Segel­training und ist als Charter­skipperin sehr gefragt. Ihr Leben war schon vor dieser Weltreise unkonventionell, aber nun scheint es vollends auf den Kopf gestellt. Oder nicht? Detlef Jens sprach mit ihr über das Leben nach einem solchen Törn.